Host-Anbindung mit TLC300

Tria-Link Adapter TLC300
Tria-Link Adapter TLC300, hier mit Halteblech für halb-hohe Einschübe

PCI Express Bus Adapter mit Controller

* VORANKÜNDIGUNG * 

Verfügbarkeit bitte anfragen.

Der TLC300 verbindet den Tria-Link mit dem seriellen PCI-Express Bus eines PCs.

Die Karte benötigt einen kurzen, halb-hohen, PCI-Express x1 Einschub ("Slot") mit einer Datenbreite x1 nach dem PCIe-1.0a Standard oder neuer. Dies erfüllen alle gängigen PCs.

Wie alle TL-Karten verfügt auch der TLC300 über 8 Echtzeit-Tabellen mit total 524'000 Einträgen. Damit können z.B. vorberechnete, mehrachsige Bahnen abgelegt werden und dann ohne Echtzeit-Anforderungen des Betriebssystems ausgeführt werden. Ein weiteres Merkmal ist, dass die Bahnsolldaten laufend nachgeladen werden können: Die Tabellen sind als FIFOs ausgelegt, entsprechend können die Bahnen beliebig lange sein.

Die Programmierung kann mit verschiedenen Systemen erfolgen, siehe dazu die Software-Produkte.

Es ist vorgesehen, den TLC300 mit einem Tria-Link Observer auszurüsten, der über USB angesprochen wird. Damit kann man sich zukünftig mit einem Notebook in ein laufendes System einklinken und alle System-Zustände live analysieren und plotten.

Der TLC300 verfügt über einen sehr leistungsfähigen Prozessor, der frei in Tama programmiert werden kann. Damit lassen sich verschiedenste Echtzeit-Tasks einfach realisieren: Inverse Kinematik, virtuelle Achsen, Überwachungen, MIMO-Regler usw. Siehe dazu auch die Tama-Produktseite.

  • Technische Daten
  • Abmessungen
  • CAD
  • Download
Host-Interface PCI Express x1 nach PCIe-1.0a Standard oder neuer
Kommunikation Tria-Link, Ethernet basiert in Doppelring-Konfiguration, 200Mbps, Multi-Master erlaubt auch Station-zu-Station Kommunikation
Echtzeit-Tabellen
8 Tabellen mit insgesamt 524'000 Tria-Link Paketen
Observer geplant, Anschluss über USB 2.0 High-Speed
Programmierung im Adapter mit Tama
10kHz oder 5kHz Echtzeit-Task
10kHz Kopplungs-Task
asynchroner Task
Pogrammierung PC TAM SDK für Microsoft®  .NET Framework; Beckhoff TwinCAT mit CNC; Linux; Matlab

Technische Änderungen vorbehalten.

Länge, nur Leiterplatte 100mm
Höhe, nur Leiterplatte 69mm
Breite, nur Leiterplatte 18mm
Länge, inkl. Halteblech 113mm
Höhe, inkl. kurzes Halteblech 80mm
Höhe, inkl. normal hohes Halteblech 121mm
Breite, inkl. Halteblech 22mm

3D CAD Modelle auf Anfrage.

Dokumente

Zur Zeit keine Dokumente.

Inbetriebnahme Software

Die TAM SDK und System Explorer Software für die Treiber-Installation und Inbetriebnahme-Software befindet sich hier.

Firmware

Im Archiv können Sie die aktuelle Firmware und auch ältere Firmware Versionen aller Adapter herunterladen.